Endkontrolle durch die ArchivInForm GmbH

1. Im Allgemeinen

Die Archivare von ArchivInForm betreuen die Retrokonversion von Anfang an und kennen die allgemeinen und speziellen Anforderungen an das Projekt. Sie prüfen die Einhaltung der Vorgaben zu Struktur und Inhalt sowie die Vollständigkeit der Erfassung. Einzelne von den Erfassern nicht lösbare Probleme werden nachgearbeitet und Handschriften nacherfasst. Werden Mängel oder Ungenauigkeiten erkannt, gehen die Dateien zur Nachbearbeitung zurück an die Erfassung. Letzte Fragen werden mit der Stiftung geklärt und danach die Daten zur Abgabe freigegeben.


2. Sonderfall Handschriften


Abb: Beispiel einer handschriftlichen Karteikarte

Handschriften bedürfen der besonderen Fürsorge. Für solche Karteikarten werden in Rumänien Datensätze mit den entsprechenden Feldern und Texten angelegt und als »Handschrift« markiert. Dadurch sind sie für die deutschen Korrektoren der Firma ArchivInForm GmbH schnell auffindbar. Alle Handschriften wurden in Deutschland überprüft und korrigiert, um die geforderte Fehlerfreiheit von 99,98 % für den Inhalt zu garantieren.

<<<>>> >>> Übersicht als pdf zum download