Zusammenfassung und Perspektiven

Der gesamte Auftrag konnte von uns innerhalb von nur 24 Wochen realisiert und dem Bundesarchiv zur Nutzung übergeben werden. Durch die mehrschichtige Kontrolle der Ergebnisse konnte eine hohe Fehlerfreiheit von 99,98% (Inhalt) bzw. 99,995% (Signaturen) für den erschlossenen Bestand realisiert werden.

Ausblick
Diese Projektbeschreibung ist nur eine der möglichen Vorgehensweisen, die an unterschiedlichste Vorgaben und Wünsche der Archive angepasst werden kann. Wir sind offen im Zielformat und liefern Daten auch in allen gängigen Datenbankformaten (Augias, Midosa, MS Access, etc.). Klar gegliederte und homogene Findbücher können durch OCR (Texterkennungssoftware) und automatische Strukturierung schnell und wirtschaftlich umgesetzt werden. Ebenfalls möglich ist die Konvertierung vorhandener Datenbanken und Findmittel aus Word- oder anderen Textverarbeitungsformaten nach XML und die Umwandlung in HTML.

<<<>>> >>> Übersicht als pdf zum download